projekt PROJEKTMANAGEMENT
BERATUNG & COACHING
systematische aufstellung SYSTEMISCHE AUFSTELLUNG
Kommunikation & Gesprächsführung
Neurolinguistische Programmierung (NLP)
Lösungsfokussierte Beratung (SFT)
Gesundheitsmanagement
Systemische Tools

Neurolinguistische Programmierung (NLP)

NLP wurde entwickelt, um die Geheimnisse erfolgreicher Kommunikation zu erforschen und dieses Wissen für alle Menschen erlernbar zu machen.

Richard Bandler und John Grinder untersuchten und beschrieben das Kommunikationsverhalten von erfolgreichen TherapeutInnen wie Virginia Satir, Milton H. Erickson und Fritz Perls. Als Ergebnis ihrer Arbeit entstanden zwischen 1974 und 1978:

  • Prinzipien "guter" Kommunikation
  • NLP-Techniken (Reframing, Modelling, ...)

Später ab 1985 entwickeltne John Grinder und Robert Dilts durch ihre sowohl praktische als auch theoretische Arbeit Techniken und Strategien zur Veränderungen von Glaubensätzen. Bei einigen Menschen verhindern einschränkende Glaubenssätze, dass Anleitungen zu "guter" Kommunikation umgesetzt werden konnten, auch wenn diese auch noch so sinnvoll und einleuchtend erscheinen. Glaubenssätze sind individuell erlernte Verfahren oder Regeln, die in Kontexten entstanden sind, in denen sie Sinn machten. Diese Glaubensätze wirken jedoch unbewusst auch in anderen und neuen Kontexten weiter. Sie filtern neue Erfahrungen und blenden damit wichtige und wertvolle Perspektiven und Möglichkeiten aus. Diese Glaubensätze gilt es zu identifiziern und an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

"Das Schwierigste beim Versuch einen Glaubenssatz zu identifizieren ist, daß die Glaubensätze, die Sie am stärksten beeinflussen gewöhnlich diejenigen sind, deren Sie sich am wenigsten bewusst sind." (Dilts, 1993).

Hier geht es zu den verschiedenen Beratungsangeboten und Seminaren, die Sie zum Thema "Neurolinguistische Programmierung" bei Harald Heinrich buchen können.

logo

PORTFOLIO

ANGEBOTE

REFERENZEN

IMPRESSUM

WILLKOMMEN

 

ZUR PERSON

KONTAKT